Die Notwendigkeit, sich nach dem Erlangen eines Schul- und Berufsabschlusses auf den Prozess des lebenslangen Lernens einlassen zu müssen, wird wohl kaum noch jemand bestreiten wollen.

Wie stellen sich jedoch Schulen, Hochschulen, Berufsausbildung und die zahlreichen Erwachsenenbildungseinrichtungen auf diesen Prozess ein?  Welche neuen Möglichkeiten des Lernens z.B. für den beruflichen Werdegang gibt es? Welchen Einfluss wird das Lernen auf unser Leben haben und das Leben auf unser Lernen? Viele Fragen, die keine einfachen Antworten zulassen. 

Im Seminar werden wir uns mit Lern-, Arbeits- und Lebensbiografien beschäftigen und gemeinsam Ausblicke in die Zukunft entwickeln.

  • Qualitätssicherung in der Erwachsenenbildung
  • Jugend u. internationaler  Austausch
  • Jugend und Beruf      
  • Bildung und Beruf       
  • Frühkindliche Bildung 
  • Projektmanagement in der Jugendarbeit           
  • Studium und Beruf
  • Interkulturelle Bildung und Entwicklungspolitik als Thema in Bildungsprozessen   

Termine: 

 

27. - 28.03.2020

24. - 25.04.2020

05. - 06.05.2020

07. - 08.05.2020