“Global denken – lokal handeln” – kann man das überhaupt?

Wir wollen im Seminar, globale Denkansätze vermitteln. Wir wollen gemeinsam globale Zusammenhänge und Vernetzungen erkennen und deren soziale, ökologische, wirtschaftliche, politische  und gesellschaftliche Auswirkungen betrachten und weiterdenken.

Wir wollen Verständnis und die Fähigkeit zur Empathie mit anderen Ländern und uns fremden Kulturen entwickeln und darüber hinaus zu einem Abbau der Geber - Nehmer - Mentalität in Westeuropa beitragen.

Wir wollen zum bürgerschaftlichen Engagement und zur Kooperation anregen und Interesse an entwicklungspolitischer Zusammenarbeit wecken. Wir leben alle in einer Welt - nur mit dem Unterschied, dass es Menschen damit sehr gut und Menschen damit sehr schlecht geht. Was heißt arm - was heißt reich? Was macht arm - was macht reich?

 

Termine:

24. - 26.02.2020

30.03. - 01.04.2020