Drucken

.... befinden sich viele Menschen, die  vor einigen Jahren ihre Arbeit verloren haben und die Möglichkeit des vorgezogenen Ruhestandes wählen konnten oder das Rentenalter normal erreichten. Sie entwickeln inzwischen vielfältigste Aktivitäten, sich ihr Leben unter den veränderten Bedingungen neu zu gestalten.



Im Seminar sollen gewonnene Erfahrungen ausgetauscht und Möglichkeiten sinnvoller Freizeitgestaltung entwickelt werden. Wie und wo kann man sich als älterer Mensch gesellschaftlich engagieren? Wo ist ehrenamtliche Arbeit gefragt und dringend nötig? 

Das große Potenzial an gesammeltem Wissen und Erfahrungen älterer Menschen sollte nicht brachliegen - es sollte der heranwachsenden Generation weitergegeben werden. Dafür bietet, neben der Weitergabe innerhalb der Familie, das bürgerschaftliche und gemeinwohlorientierte Engagement eine hervorragende Möglichkeit.  Auf dieser Basis werden wir einen gemeinsamen Blick in die Zukunft riskieren und fragen: was ist in zehn, zwanzig Jahren?

Termine: 

 

19. - 22.02.2020