Drucken

...ist die Aussicht auf eine Arbeitsgesellschaft, der die Arbeit ausgegangen ist, also die einzige Tätigkeit auf die sie sich noch versteht. Was könnte noch verhängnisvoller sein?"  - so formulierte Hannah Arendt schon 1958. Wo stehen wir heute? Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? Wie sehr sind wir noch Vorstellungen von Arbeit verhaftet, die geprägt wurden zu Beginn des 20.Jahrhunderts? Ist Arbeit wirklich das halbe Leben oder haben wir bald Urlaub ohne Ende - nur wer bezahlt die Rechnung? Diesen und ähnlichen  Fragen zum Thema Arbeit werden wir im Seminar  nachgehen.

Termine:

 

20. - 24.01.2020

02. - 07.02.2020